Sonntag, 17. Juli 2016

Prag III

Prag wie es die wenigsten, die Prag kennen, kennen. Mir gefällt´s genau so. Die Karlsbrücke und ähnliche Tourimotive haben mich nicht interessiert zu malen. Auch wenn´s schön ist da lang zu laufen, durch die Gassen zu stöbern usw. In Prag habe ich per Zufall einen Künstlerbedarfsladen gefunden, wie es in den 90ern der Künstlerbedarf Bärsch in Leipzig war. Mit Boesner als Großhändler war damals Schluß für den kleinen Laden in einer hinteren Ecke des HGB-Gebäudes. Es gab nicht immer alles, manchmal musste man bestellen. Dafür roch es nach den Materialien, es war eng und das alles irgendwie romantisch. Ich malte damals noch nicht lange. In Prag fühlte ich mich an diese Zeit erinnert. Den Laden fand ich durch Zufall und obwohl ich mehr als genug Farben habe, bin ich rein und kaufte ein paar edle Pigmente fertig in der Tube. Natürlich gibt´s die von allen möglichen namenhaften Herstellern aus der ganzen Welt. Ich wollte etwas tschechisches und wurde fündig. Exzellente Farben übrigens, die es mit Old Holland locker aufnehmen können.

Naja, ich komme wieder ins Plaudern...

30 x 30 cm (11.8 x 11.8 in), 2016
Öl/LW/MDF-Platte - oil on panel - oleo sobre tabla

Verkauft/Sold


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen